Lebendige Haare

Haare sind Teil unseres Körpers, Geistes und unserer Seele.

Haare sind Geschichte und Zeit.

Haare sind Kultur.

Haare berühren immer auch das Leben anderer.

Haare sind ein Teil des Lebens.

 

Haare brauchen Pflege und einen liebevollen Umgang. Das tägliche bürsten der Haare, verbessert nicht nur die Durchblutung der Kopfhaut, sondern regt auch die sich auf dem Kopf befindenden Reflexzonen an. Die reinen Pflanzenfarben ergeben nicht nur eine farbliche Veränderung und brillanten Glanz, sondern sind auch eine hervorragende Pflege für Haar und Haut. 

Farben aus natürlichen Rohstoffen

Gefärbt wird mit: Henna, Ratanhiawurzel, Gelbholz, Rhabarberwurzel, Walnussschale, Indigo, Krappwurzel, Weizen, Blauholz, Oregano, Sennesblätter, Faulbaumrinde, Birkenblätter, Schwarzer Tee, Cassia, Rot Sandelholz, Salbei, Färberwaid, Hibiskus, Kaffee, Röm. Kamille, Malve, Kornblume und Heidelbeere.

 

Henna lagert sich hauptsächlich zwischen den Schuppenschichten und dem Haarschaft an und geht mit der Keratinschicht der Haare, eine Verbindung ein. Henna besitzt eine sehr gute Affinität (Haftbarkeit). Henna - aber auch Walnussschalen und das Guarmehl - hat die Eigenschaft, Pigmente von anderen Pflanzen an die Eigenen binden zu können. Das heisst: Ohne diese Pflanzenwirkstoffe könnte man keine anderen Pflanzenfarben erfolgreich einsetzen, denn deren Pigmente würden gleich nach dem Abspülen und Waschen verloren gehen.